Braucht Die Welt Eine Verfassung? Andreas Ploger

ISBN: 9783656268192

Published: September 6th 2012

Paperback

24 pages


Description

Braucht Die Welt Eine Verfassung?  by  Andreas Ploger

Braucht Die Welt Eine Verfassung? by Andreas Ploger
September 6th 2012 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, RTF | 24 pages | ISBN: 9783656268192 | 9.57 Mb

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach Dieter Grimm wird Verfassung seit denMoreStudienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach Dieter Grimm wird Verfassung seit den ideengeschichtlichen Umwalzungen des spaten 18. Jahrhunderts als Normenkomplex identifiziert, der die Einrichtung und Ausubung der Staatsgewalt sowie die Beziehung zwischen Staat und Gesellschaft grundlegend regelt.

Sie ist das dem Souveran zugeschriebene, die Staatsorgane bindende und insofern vorrangige, meist in einer Urkunde zusammengefasste und erschwert anderbare Recht. In The Law of Peoples entwirft John Rawls die realistische Utopie einer Society of Peoples, in der Kants oben genanntes negatives Surrogat in Konzept und Bedingungen stark nachhallt. Der Begriff der realistischen Utopie ist auch im liberalen Spektrum des europaischen Verfassungsdiskurses angekommen und versucht den Fokus der Finalitatsdebatte vom Ziel auf den Weg zur Realisierung zu lenken- nicht etwa, um das Ziel eines formal verfassten Europas zu marginalisieren, sondern um Freiraum fur eine konzeptionelle Ausgestaltung verschiedener Dimensionen vom Theoretischen (Menschenrechte, Gerechtigkeit im vereinten Europa) zum Konkreten (Verwaltungsorganisation, demokratisches Verfahren etc.) zu gewinnen.

Braucht die Welt eine Verfassung war die Ausgangsfrage unserer Diskussion. In dieser Arbeit mochte ich mich auf der Suche nach einer Antwort aus zwei Richtungen annahern: In einem ersten Abschnitt uber die Reichweite und Grenzen des Verfassungsbegriffes.

In einem zweiten Abschnitt uber die Beschaffenheit der Welt als politischem Interaktions-, aber auch Rechtsraum im Spiegel von Kants civitas gentium, der die Idee einer Weltverfassung eigen ist. Zusammengefuhrt werden diese Uberlegungen abschliessend in einer Auseinandersetzung mit dem Konzept der realistischen Utopie. Dabei wird die Frage zu klaren sein, ob eine Verfassung fur die Welt nicht l



Enter the sum





Related Archive Books

  1. 19.09.2015Treasures from a Mothers Heart
  2. 29.05.2013Hechicera
  3. 08.10.2015Fashion Designers
  4. 22.09.2012The Lady Killer
  5. 12.03.2012Teasing Sarah


Related Books


Comments

Comments for "Braucht Die Welt Eine Verfassung?":


liyou.pl

©2008-2015 | DMCA | Contact us